City Autohaus GmbH Nuhnenstr. 7b, 15234 Frankfurt (Oder) Nuhnenstr. 7b, 15234 Frankfurt (Oder) Telefon: 0335 - 500 45 110335 - 500 45 11 Telefax: 0335 - 500 45 12 E-Mail: info@city-autohaus.de

Damit der Urlaub im Ausland nicht teuer wird

Die Bußgelder für Verkehrsvergehen in Deutschland sind in den letzten Jahren gestiegen und befinden sich auf einen hohem Niveau. Doch bei unseren Nachbarn und vielen anderen Ländern in Europa greift man oftmals dem Bürger noch viel mehr in die Tasche.

So werden höchsten Bußgelder zum Beispiel in Norwegen, Schweden, den Niederlanden, der Schweiz und in Italien verlangt. In Norwegen muss man so etwa bereits bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von über 20 km/h ein Bußgeld von mindestens 375 Euro zahlen. In Schweden sind es 250 Euro und in Italien noch gute 170 Euro. Auch das Fahren unter Alkoholeinfluss wird im Ausland oft strenger geahndet, teilweise muss man sogar mit einer Freihheitsstrafe rechnen.

Das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung kann ebenfalls sehr teuer werden. In den Niederlanden zahlt man dafür 230 Euro, in Dänemark 200 Euro und in Italien beispielsweise 160 Euro.

In einigen Ländern kann man bei sofortiger Bezahlung des Bußgeldes allerdings einen Rabatt erhalten und damit die Urlaubskasse nicht gleich komplett plündern. Auch Punkte in Flensburg gibt es bei Verkehrsverstößen im Ausland nicht. Wer seine Strafe jedoch nicht sofort bezahlt und denkt das das Ganze im Sande verläuft wird enttäuscht. Unbezahlte Strafen aus dem EU-Ausland ab einem Betrag von 70 Euro werden hierzulande vollstreckt.

Autofahren im Urlaub - Achtung hohe Bussgelder

Permalink  city-autohaus am  2. April 2018 - 09:12 Uhr    



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK